27.03.2014 / Communiqués / / , , ,

Marc Scherrer folgt auf Sabrina Corvini-Mohn

Am heutigen 2. Parteitag 2014 und zugleich Generalversammlung der CVP Basel-Landschaft in Aesch standen die kantonalen Abstimmungsvorlagen vom 18. Mai 2014 im Zentrum. Die CVP BL sagt JA zum „Pensionskassengesetz“ und zur „Einführung einer Gewerbeparkkarte“. An der heutigen Generalversammlung und 2. Parteitag durfte CVP-Parteipräsidentin Sabrina Corvini-Mohn rund 110 Teilnehmende begrüssen. Hauptthema des Parteitages waren die statuarischen Geschäfte sowie die kantonalen Abstimmungsvorlagen vom 18. Mai 2014, sowie die Wahl des neuen Präsidenten Marc Scherrer und die Verabschiedung der Parteipräsidentin.

Der bisherige Vizepräsident Marc Scherrer wurde von der Versammlung mit grosser Begeisterung zum neuen Parteipräsidenten der CVP Baselland gewählt. Marc Scherrer hat mit Freude seine Wahl angenommen und wird die Partei mit seiner jungen und dynamischen Art, sowie seinen wertvollen Kontakten bereichern.
Zugleich wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt und folgende Kandidatinnen und Kandidaten neu in den Vorstand gewählt: Béatrix von Sury d‘Aspremont (Gemeinderätin Reinach), Regula Steccanella (Präsidentin CVP Grellingen), Remo Oser (Gemeindepräsident und Präsident CVP Röschenz) sowie Emanuel Trueb (Gemeinderat Pratteln).

Eingehend diskutiert wurde die kantonale Vorlage „über die berufliche Vorsorge durch die Baselland-
schaftliche Pensionskasse (Pensionskassengesetz)“. Regierungsrat Anton Lauber plädierte in einem spannenden Referat über den Gegenvorschlag zur Gemeindeinitiative zur Reform der Baselland-
schaftlichen Pensionskasse (BLPK).
Die Anwesenden beschlossen beim „Pensionskassengesetz“ mit 104 JA-Stimmen zu 0 Nein-Stimmen,
bei 6 Enthaltungen die JA-Parole.

Landrätin Brigitte Bos machte sich bei den kantonalen Vorlagen für die Einführung einer Gewerbeparkkarte stark und erläuterte eindrücklich die Folgen der Parkraumbewirtschaftung.
Die Anwesenden beschlossen bei der „Einführung einer Gewerbeparkkarte“ mit 98 JA-Stimmen zu
8 NEIN-Stimmen, bei 4 Enthaltungen die JA-Parole.

Am Ende des Parteitages wurde Sabrina Corvini-Mohn als Parteipräsidentin der CVP BL verabschiedet. Nach 4,5 Jahren als Parteipräsidentin der CVP BL hat Sabrina Corvini-Mohn aufgrund einer privaten Neuorientierung – sie wird im Frühling Mutter – auf Ende März 2014 ihren Rücktritt als Parteipräsidentin eingereicht, behält jedoch ihr Mandat im Landrat.
Sabrina Corvini-Mohn war eine sehr engagierte, motivierte und loyale Parteipräsidentin. Im Namen der ganzen Partei dankte ihr Fraktionspräsident Felix Keller sowie der ganze Vorstand für die mit viel Herzblut geleistete Arbeit und wünschten ihr bei ihrer neuen privaten Herausforderung viel Zufriedenheit und wunderbare Momente im Kreise der Familie.