19.10.2018 / Communiqués / / ,

Die CVP unterstützt Monica Gschwind und Thomas Weber bei den Regierungsratswahlen

Die CVP Basel-Landschaft nominierte am gestrigen Abend ihre Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter für die Bundesratswahlen. Ausserdem beschloss die Parteibasis die Unterstützung der beiden bisherigen Regierungsräte Monica Gschwind und Thomas Weber in den kommenden Regierungsratswahlen.

Am gestrigen 4. Parteitag versammelten sich fast 150 Mitglieder und SympathisantInnen im Gemeindesaal in Zwingen um über die Bundesratsnomination und die Regierungsratswahlen zu befinden. Parteipräsidentin Brigitte Müller-Kaderli durfte auch Nationalrat Thomas de Courten, Regierungspräsidentin Monica Gschwind, Regierungsrat Thomas Weber sowie Regierungsrat Isaac Reber begrüssen, die als Regierungssratskandidierende dem Parteitag beiwohnten.

Unter Akklamation und Standing-Ovation nominierte die Parteibasis der CVP BL ihre Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter für die Bundesratswahlen. Mit Elisabeth Schneider-Schneiter nominierte die Partei eine Juristin als Bundesratskandidatin, die sich erfolgreich als Politikerin für das Baselbiet, für die Region Basel und die gesamte Nordwestschweiz stark macht. Dies als Nationalrätin, als Präsidentin der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrats und als HKBB-Präsidentin. Die CVP BL wünscht Elisabeth Schneider-Schneiter viel Erfolg für die Bundesratskandidatur.

Als zweites Traktandum wurde über die Unterstützung von weiteren Regierungsratskandidierender anderer Parteien entschieden. Nach einer Anhörung der fünf anwesenden Kandidaten – inklusive des bereits nominierten CVP-Kandidaten Dr. Anton Lauber – in Form eines moderierten Talks, diskutierte die Parteibasis über die Unterstützung der Kandidierenden. In der anschliessenden Wahl erreichte der Antrag des Parteivorstands zur Unterstützung der bisherigen Regierungsräte Thomas Weber und Monica Gschwind eine Mehrheit. Nach der Nomination ihres eigenen Regierungsratskandidaten Dr. Anton Lauber im August entschloss die CVP BL nun somit auch die Unterstützung von Thomas Weber (SVP) und Monica Gschwind (FDP) für die Regierungsratswahlen vom 31.3.2019 und bei den weiteren Kandidaten Stimmfreigabe.