23.08.2019 / Communiqués / / , , ,

Die CVP erteilt Stimmfreigabe bei den Ständeratswahlen

Die CVP-Basis entschied gestern mit deutlicher Mehrheit für eine Stimmfreigabe bei den Ständeratswahlen vom 20. Oktober, nachdem sie die vier offiziellen Kandidierenden angehört hatte. Ausserdem beschloss sie die Ja-Parole für die SV17, welche im November dem Baselbieter Stimmvolk zur Abstimmung vorgelegt wird.

Silvio Fareri durfte gestern bei der BLT in Oberwil die rund 80 anwesenden Mitglieder zu seinem ersten Parteitag als Parteipräsident begrüssen. Nach einem spannenden Referat von BLT-Direktor Andreas Büttiker über das Unternehmen und seine Strategie, widmete sich die Partei den nationalen Wahlen vom 20. Oktober 2019.
Silvio Fareri präsentierte zunächst die geplanten und bereits laufenden Aktivitäten im Nationalrats-Wahlkampf der CVP, anschliessend folgte eine Anhörung der vier offiziellen Ständeratskandidierenden des Kantons BL. Sie wurden vom Parteipräsidium wie auch von den Mitgliedern zu CVP-Themen wie Familie, Gesundheitskosten, Umwelt und Wirtschaft befragt. Die Parteibasis stimmte aufgrund dieser Fragerunde für die Stimmfreigabe bei den Wahlen am 20. Oktober. Sollte es einen zweiten Wahlgang geben, wird am Parteitag vom 23.10. erneut über eine Unterstützung befunden.

Im letzten Teil des Parteitages wurde über die SV17-Abstimmung vom 24.11.2019 befunden. Nach Referaten von CVP-Regierungsrat Dr. Anton Lauber und Remo Oser, CVP Laufental, beschloss der Parteitag mit 56 Ja-Stimmen zu 12 Nein-Stimmen bei 7 Enthaltungen die Ja-Parole und folgt somit der Empfehlung ihres Regierungsrates.

Die CVP BL dankt der BLT recht herzlich für die Gastfreundschaft und wünscht dem Unternehmen weiterhin alles Gute.